Neue Corona-Virus-Variante B.1.1.529 (Nu) gibt Anlass zur großen Sorge

Die in Südafrika aufgetretene neue Variante B.1.1.529 des COVID-19-Virus breitet sich nicht nur schneller aus, als alle bislang bekannten Varianten. Sie könnte auch erheblich gefährlicher sein. Forscher befürchten sogar, dass sie ansteckender und tödlicher sein könnte. Es besteht auch das Risiko, dass herkömmliche Impfstoffe nicht wirksam gegen sie schützen. Heute wird eine Expertengruppe der WHO weiterlesen…

Flughafen-App warnt vor Menschenmassen

Einen kreativen Weg in Sachen Besucherschutz geht der Flughafen Amsterdam Schiphol. Ab sofort zeigt die App des Flughafens in Echtzeit seine am meisten frequentierten Bereiche an. Damit sollen die Besucherströme so gelenkt werden, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann und sich die Aerosol-Belastung der Luft im Rahmen hält. Kann der Mindestabstand nicht weiterlesen…

Britische Corona-Mutante vermutlich für Kinder genauso ansteckend wie für Erwachsene

Einige britische Wissenschaftler vermuten, dass die erhöhte Verbreitungsgeschwindigkeit der neuen in Großbritannien aufgetretenen Variante des COVID-19-Virus darin begründet liegen könnte, dass die neue unter dem Namen B.1.1.7 bekannt gewordene Mutation sich einfacher auf Kinder überträgt. Der neue Viren-Stamm mache Kinder möglicherweise „genauso anfällig wie Erwachsene“ vermutet Wendy Barclay, Regierungsberaterin und Virologin am Imperial College London weiterlesen…