Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson vor der Zulassung.

Seit letzter Woche liegt der Antrag auf beschleunigte Zulassung des Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson bei der EMA (European Medicines Agency). Das wäre dann nach BioNTech/Pfizer, Moderna und AstraZeneca der vierte COVID-19-Impfstoff, der in der EU zugelassen wäre. Wie bei AstraZeneca handelt es sich um einen Vektorimpfstoff. Wir zitieren eine Meldung des Paul-Ehrlich-Instituts: „Er besteht weiterlesen…

Mund-Nasen-Schutz im Freien – ist das sinnvoll?

Steigende Temperaturen und traumhaftes Wetter locken die Menschen in Scharen an die frische Luft – verständlicherweise. Doch wie sieht es im Freien mit der Ansteckungsgefahr aus? Sind überlaufene Naherholungsgebiete womöglich der nächste Infektionstreiber? Die Gesellschaft für Aerosolforschung (GAeF) gibt Entwarnung: Die Ansteckungsgefahr im Freien sei deutlich geringer als in geschlossenen Räumen. Die Aerosol-Wolke, die beim weiterlesen…

Was unterscheidet die Corona-Impfstoffe voneinander?

Die Impfstoffforschung läuft weltweit auf Hochtouren. Laut WHO werden aktuell mehrere Dutzend Impfstoffe am Menschen getestet, weit mehr als 150 Kandidaten befinden sich in der vorklinischen Entwicklung. Die Pharmakonzerne Biontech/Pfizer, Moderna und AstraZeneca haben dieses Prozedere bereits erfolgreich hinter sich gebracht und unter anderem die Zulassung für Deutschland erhalten. Mehr als 5 Millionen der Impfstoffdosen weiterlesen…

Corona aktuell: Luftfiltersysteme in Schulen gegen Aerosole

  Viele Bundesländer öffnen ab Montag Schritt für Schritt wieder die Schulen. Doch ebenso viele Schüler, Eltern und Lehrer fragen sich: Wie sicher sind denn eigentlich unsere Klassenräume? Die ARD hat in der heutigen Sendung des Morgenmagazins die Funktionsweise und Meinungen zu mobilen Luftreinigern und festinstallierten Lüftungen vorgestellt. Diese können dabei unterstützen, die Ausbreitung von weiterlesen…

Die Mutationen des Coronavirus – Eine aktuelle Übersicht

Beinahe täglich gibt es neue Berichte zu neuen Mutationen des Corona-Virus. Schnell verliert man die Übersicht. Wir haben im Folgenden versucht die wichtigsten Fakten in aller Kürze zusammenzutragen: Dass sich Viren laufend verändern ist normal. das tun alle Viren. Dabei können sich Viren in ihrer Wirkung abschwächen und Pandemien zum erliegen kommen – die Spanische weiterlesen…

7 neue Corona-Virus-Mutanten in den USA entdeckt

In den USA wurden nun gleich sieben neue Mutanten des Corona-Virus entdeckt. Sie alle ähneln weitgehend den englischen und südafrikanischen Varianten, haben sich aber offenbar unabhängig von diesen in mehreren us-amerikanischen Bundesstaaten entwickelt. Jeremy Kamil, Virologe an der Louisiana State University, hält dies für einen Beweis, dass die beobachtete Mutation einen klaren evolutionären Vorteil gegenüber weiterlesen…

Aerosol-Experte Dr. Gerhard Scheuch im Podcast: Luftfilter sind sinnvoll

Der Aerosol-Experte Dr. Gerhard Scheuch stellt heute im Podcast klar: Um sich über Aerosole mit dem Corona-Virus anzustecken muss man sich wenigstens 5 bis 15 Minuten sehr dicht bei einem Infizierten aufhalten. Beim bloßen Vorbeigehen an einem Jogger oder bei einer Zufallsbegegnung im Supermarkt kann eigentlich nichts passieren.“ Andere Begegnungen sind freilich gefährlich. Aber auch weiterlesen…

Das erste Coronavirus im 3D-Scan

Im Internet kursieren viele Modelle und Illustrationen zum Corona-Virus. Meistens wird es als buntes „Stachelmonster“ dargestellt. Das Problem ist aber:  Coronaviren sind extrem klein. Sie haben einen Durchmesser von 80 bis 140 nm, also ca. 100 Millionstel Millimeter. Forschern der Tsinghua-Universität in Peking gelang im Januar im Zusammenarbeit mit Experten der King Abdullah University of weiterlesen…

Die Ansteckungsgefahr sich mit COVID-19 anzustecken ist beim Frisör erheblich geringer als beim Einkaufen

Ein Studie von TU Berlin, RKI und Berliner Charité vergleicht das Risiko sich mit COVID-19 über Aerosolpartikel in unterschiedlichen Räumen anzustecken. Die Studie ist noch nicht veröffentlicht. Der Berliner Tagesspiegel hat aber wesentliche Ergebnisse veröffentlicht. Liegt das Ansteckungsrisiko beim Damenfrisör bei 0,6, so liegt der Vergleichswert im öffentlichen Nahverkehr bei o,8, im Supermarkt bei 1,0, weiterlesen…