Studie: Immunität für ca. 5 Monate nach überstandener Corona-Infektion

Einer aktuellen britischen Studie zufolge sind Menschen, die an COVID-19 erkrankt waren und genesen sind, mit einer 83%igen Wahrscheinlichkeit für einen Zeitraum von wenigstens fünf Monaten vor einer neuen Corona-Ansteckung sicher. Dies gilt allerdings nur für den älteren Stamm des Virus. Für neue Varianten gibt es noch keine Daten. Es gibt auch noch keine Daten in Bezug auf eine längerfristige Sicherheit gegenüber Neuinfektionen.

Offenbar können diese genesenen Patienten das Virus aber noch an andere Menschen übertragen.
Die Studie wurde zwischen dem 18. Juni und dem 24. November 2020 von Public Health England durchgeführt.

Susan Hopkins, leitende medizinische Beraterin bei Public Health England und Leiterin der Siren-Studie, sagte: „Wir wissen jetzt, dass die meisten Menschen, die das Virus hatten und Antikörper entwickelt haben, vor einer erneuten Infektion geschützt sind, aber dies ist nicht vollständig und wir wissen noch nicht, wie lange der Schutz anhält. Entscheidend ist, dass wir glauben, dass die Menschen das Virus immer noch weitergeben können.“ In der Konsequenz empfehlen sich also Impfungen und Hygienemaßnahmen auch für genesene Patienten auf Grund des Restrisikos und der Ansteckungsrisiken.

Quelle: https://www.bmj.com/content/372/bmj.n124

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.