Schlechtere Wirkung des Impfstoff von AstraZeneca bei Senioren ist nicht erwiesen

Zahlreiche Medien von BILD bis Handelsblatt spekulieren derzeit unter Berufung auf einen Bericht im Fachmagazin Lancet vom November 2020 über eine mangelhafte Wirksamkeit des Impfstoffs des Herstellers AstraZeneca bei älteren Menschen. Wer aber den Forschungsbericht in der Lancet gewissenhaft – jedenfalls in seiner aktuellen Version – liest, der wird feststellen, dass davon derzeit gar nicht die Rede sein kann. Vielmehr erklären die Verfasser der Studie, dass auf Grund der Studienanlage über die Wirksamkeit des Impfstoffs bei älteren Menschen derzeit keine abschließende Aussage getroffen werden kann: „Weitere Studien … zur Untersuchung der Wirksamkeit bei älteren Erwachsenen sind nun erforderlich.“ Auch die Wirksamkeit bei sehr schweren Krankheitsverläufen war beim Abfassen der Studie noch nicht final gesichert. Bei der Impfung mit AstraZeneva gilt wie bei allen Impfungen: sie vermitteln keinen 100%igen Schutz, sondern erhöhen grundsätzlich den Schutz. Es gibt Personengruppen, die auch nach einer Impfung erkranken werden. Eine Aussage, dass Ältere grundsätzlich bei diesem Impfstoff nach heutigem Kenntnisstand stärker gefährdet sind, ist falsch. Wir haben Lancet für Sie im Original gelesen. Falls Sie es selbst lesen wollen: https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)32623-4/fulltext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.