Neue Version unseres LuftHygienePro Virenrechners für gute Raumluft im Pandemie-Herbst online

Die Delta-Variante des Corona-Virus ist aktuell für nahezu alle Corona-Infektionen in Deutschland verantwortlich. Sie gilt als hochgradig ansteckend und hat bereits seit Juli die Alpha-Variante als vorherrschende Virus-Mutation verdrängt. Der LuftHygienePro Virenrechner berücksichtigt nun diese pandemische Entwicklung und wurde um Parameter ergänzt, die die erhöhte Infektiosität der Delta-Mutante des Corona-Virus abbilden. Anhand der Simulationen, die der Virenrechner erstellt, können somit ganz konkrete Aussagen zur Raumluftqualität und deren Entwicklung gemacht werden. Betreiber und Nutzer von Räumen erhalten so noch genauere Hinweise zur optimalen Belüftung ihrer Räumlichkeiten.

LuftHygienePro Virenrechner

Und so funktioniert der Virenrechner:

Nutzer geben dazu lediglich wenige Eckdaten ein, wie zum Beispiel die Raumgröße, die Art der Fenster, das Lüftungsverhalten oder die Anzahl der Personen im Raum. Der LuftHygienePro Virenrechner prognostiziert auf Basis dieser Daten in Echtzeit die Entwicklung der CO2– und Aerosol-Konzentration in der Raumluft in Abhängigkeit vom Nutzerverhalten und kann so Hinweise auf ein potentiell erhöhtes Infektionsrisiko mit dem Corona-Virus geben. Die Ergebnisse werden in Form einer CO2-Ampel und des Raumklimakalkulators visualisiert. Zudem ermöglicht der Virenrechner, unterschiedliche Maßnahmen zur Verbesserung der Raumluftqualität in Echtzeit miteinander zu vergleichen.

Die vollständige Pressemitteilung ist hier abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.