Komplexer als gedacht: Neue Erkenntnisse zum Aufbau von Aerosolen

Virusteilchen mit WassertropfenAerosole haben es in der Corona-Pandemie zu einer zweifelhaften Berühmtheit gebracht. Gelten diese kleinsten Schwebeteilchen doch weithin als unsichtbarer Hauptübertragungsweg des Corona-Virus. Über ihren genauen Aufbau ist bis dato allerdings noch nicht allzu viel bekannt.

Ein Team aus US-amerikanischen und kanadischen Forschern hat nun herausgefunden, dass Aerosole weit komplexer aufgebaut sind, als bisher gedacht. Sie können nicht nur – wie bisher angenommen – aus zwei flüssigen Anteilen bestehen, sondern sogar drei verschiedene flüssige Phasen enthalten, die sich automatisch voneinander trennen.

Auf Basis dieser neuen Erkenntnisse sollen sich künftig auch z.B. genauere Wetterprognosen und bessere Modelle über Luftverschmutzung und Klimavorhersagen erstellen lassen.

Zum vollständigen Beitrag geht es hier entlang: https://science.ubc.ca/news/discovery-new-liquid-phases-aerosol-particles-could-better-explain-how-air-pollutants-interact 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.