Erster UV-C-Desinfektionsroboter gegen Coronaviren

Nach Robotern in der Altenpflege oder solchen zur Haushaltsunterstützung gibt es jetzt den ersten mechanischen Helfer im Kampf gegen Coronaviren in Aerosolen:

Das Tropeninstitut des LMU Klinikums München hat in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München und dem Hersteller ICA eine „unsichtbare Schutzwand“ bestehend aus UV-C-Licht entwickelt. Damit wurde sozusagen ein Vorhang entwickelt, der Viren und Keime auf Aerosolen abtötet. Der „Hero21“ wird seit einem Monat am Universitätsspital Zürich zur Entkeimung von Patientenzimmern eingesetzt.

Zur Meldung von swissinfo.ch geht es hier entlang; ein Produkt-PDF kann hier heruntergeladen werden.

Ausschnitt Produktflyer Hero21

Foto: Ausschnitt Hersteller PDF des Hero21

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.