ARD-Sendung Maischberger vom 10. November 2021: 2G, 3G und die Gefahr in Innenräumen

Die aktuelle Corona-Lage spitzt sich derzeit stark zu: Höhere Inzidenzen, mehr Ansteckungen pro Tag und deutlich mehr Todesfälle. In der ARD-Sendung Maischberger vom 10.11.2021 gab es zuletzt eine interessante Diskussion dazu. Die Frage war, ob nun 2G oder 3G (+) Regelungen, die entweder Geimpften und Genesenen (2G), oder aber geimpften, genesenen und getesteten Personen (3G), den Zutritt zu Restaurants, Kinos, Geschäften und Co. ermöglichen sollen. Hier scheiden sich die Geister: Der Politiker, Mediziner und Gesundheitsökonom Karl Lauterbach spricht sich ganz klar für 2G aus, FDP-Politikerin Christine Aschenberg-Dugnus für 3G. Aber in einer Sache sind sich beide einig: Die Gefahr einer Infektion in Innenräumen ist um ein Vielfaches höher als draußen. „Jede abgesagte Karnevalsveranstaltung in Innenräumen ist eine gute Veranstaltung“, ist sich Lauterbach sicher.

Die Sendung ist noch bis zum 10.11.2022 in der ARD-Mediathek abrufbar: https://www.daserste.de/information/talk/maischberger/videos/maischberger-die-woche-video-896.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.