Aerosole einfach festkleben

Ob im Supermarkt, der Apotheke beim Bäcker oder beim Arzt: Überall sind Trennwände aus Plexiglas als Schutzwall gegen virenbelastete Aerosole aufgebaut. Sie vermitteln aber eine trügerische Sicherheit: Die Aerosole und die in ihnen potentiell enthaltenen Krankheitserreger werden von den Glasscheiben zwar abgehalten, befinden sich aber immer noch im Raum.

Mit Kleber gegen Corona-Viren

Ein Team aus US-amerikanischen Forschern hat nun eine Lösung für dieses Problem entwickelt: den Aerosol-Leim. Er besteht aus einer wasserlöslichen, chemischen Substanz. Wird er auf Oberflächen – wie beispielsweise den Plexiglastrennwänden – aufgetragen, saugt er die Aerosole quasi aus der Luft und bindet sie.

80 Prozent weniger Aerosole in der Luft nachweisbar

Die Wirksamkeit des Aerosol-Klebers wurde in einem Experiment untersucht. Dazu wurde eine Niesattacke mit hohem Aerosolausstoß simuliert. Durch die Behandlung der Oberflächen im Raum mit dem Aerosol-Leim konnte die Zahl der fliegenden Teilchen in der Luft um sage und schreibe 80 Prozent reduziert werden.

Der vollständige Forschungsbericht ist hier abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.